Datenschutzerklärung
Speditionsgesellschaft mbH.

Datenschutzerklärung

 

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Unternehmen Intropa Speditionsgesellschaft mbH. Wir nehmen den Schutz und die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten ernst und möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Webseite und der Nutzung unserer Angebote sicher fühlen.

Es ist uns wichtig, dass Sie wissen, welche personenbezogenen Daten bei der Inanspruchnahme unserer Angebote und Leistungen erhoben werden und wie wir diese danach verwenden.

Durch Gesetzesänderungen oder Änderungen unserer unternehmensinternen Prozesse, die eine Anpassung dieser Datenschutzerklärung erforderlich machen können, bitten wir Sie, diese Datenschutzerklärung regelmäßig zur Kenntnis zu nehmen. Die Datenschutzerklärung kann jederzeit über unsere Webseite eingesehen werden.

Verantwortlicher und Geltungsbereich

Der Verantwortliche gem. Art. 4 Nr. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedstaaten ist die:
Intropa Speditionsgesellschaft mbH
Fasanenweg 8
65451 Kelsterbach

Telefon: +49 6107 98950 0
Telefax: +49 6107 98950 60
E-Mail: info@intropa.de

1. Datenschutzbeauftragte

Die Intropa Speditionsgesellschaft mbH hat eine betriebliche Datenschutzbeauftragte bestellt:
Frau Sandrine Schütze
datenschutz@intropa.de

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, können Sie sich jederzeit gerne an unsere Datenschutzbeauftragte wenden.

2. Grundsätze der Datenverarbeitung

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Hierzu gehören beispielsweise Informationen wie Ihr Name, Ihr Alter, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer, Ihr Geburtsdatum, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre IP-Adresse. Informationen, bei denen wir keinen (oder nur mit einem unverhältnismäßigen Aufwand einen) Bezug zu Ihrer Person herstellen können, z.B. durch Anonymisierung der Informationen, sind keine personenbezogenen Daten. Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten (bspw. das Erheben, das Abfragen, die Verwendung, die Speicherung oder die Übermittlung) bedarf immer einer gesetzlichen Grundlage.

Sofern wir für die Bereitstellung bestimmter Angebote Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, informieren wir Sie nachfolgend über die konkreten Vorgänge, den Umfang und den Zweck der Datenverarbeitung, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und die jeweilige Speicherdauer.

3. Einzelne Verarbeitungsvorgänge

3.1 Bereitstellung und Nutzung der Webseite

Wenn Sie unsere Website rein informatorisch aufrufen, erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen von Ihrem Rechner. Diese Daten sind technisch erforderlich, damit wir Ihnen unsere Website anzeigen sowie die Stabilität und Sicherheit gewährleisten können.

Folgende Daten werden in diesem Zusammenhang von uns erfasst:

IP-Adresse
Wir versuchen so weit wie nur möglich auf sämtliche Tracking-Tools und ähnliches zu verzichten. Ganz ohne eine Speicherung der IP-Adresse ist der generelle Besuch einer Webseite aber nicht möglich. Denn mit dem Aufruf einer Homepage sprechen Sie nicht nur die Website an, sondern auch weitere Komponenten (z.B. Firewalls, Router und Switche).

Gerade Firewalls und andere Sicherheitssystemen speichern IP-Adressen oftmals vollständig. Das ist technisch notwendig, da dies die einzige Möglichkeit ist, sich vor Angriffen von außen zu schützen.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten im Hinblick auf einen reinen informatorischen Besuch dieser Internetseite ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse ist hier die Gewährleistung der Integrität, Vertraulichkeit und Verfügbarkeit der Daten, die über diese Internetseiten verarbeitet werden.

Server Logfiles
Die Server Logfiles sind bei uns deaktiviert.

Der Anbieter unseres Web-Servers speichert jedoch bei einem Besuch auf unserer Homepage Informationen in einem Webserver-Logfile. Nach Aussage des Webserver Dienstleisters werden alle Logfiles täglich rotiert. Die Logs vom Vortag werden archiviert und stehen für die jeweils genannte Vorhaltezeit zur Verfügung. Es handelt sich dabei um rein interne Logfiles, auf die wir als Kunde keinen Zugriff haben.

Gespeichert werden folgende Daten:

  • Unsere Domain
  • Ihre IP Adresse
  • aufgerufene Ressource
  • Useragent
  • Zeitstempel
  • Status Code

Die Vorhaltezeit dieser Daten beträgt drei Tage.

 

3.2 E-booking

Wir halten uns nach Art. 5 Abs. 1 lit. c DSGVO an den Grundsatz der Datenminimierung.

a) Sie haben auf unserer Webseite die Möglichkeit sich folgende Formulare auszufüllen und anschließend zum Unterschreiben auszudrucken. Danach müssen die unterschriebenen Formulare entweder per E-Mail, per Fax oder per Post an uns gesandt werden. Die Angaben in den Klammern sind die personenbezogene Pflichtdaten, die zwingend angegeben werden müssen. Es werden noch weitere Angaben zwingend gefordert. Dabei handelt es sich aber nicht um personenbezogene Daten und werden daher hier vernachlässigt. Weitere Informationen kann man optional hinzufügen.

  • Versandauftrag (Firma, Ansprechpartner, Straße, Haus-Nr., Postleitzahl, Ort, Telefon, Telefax, Empfänger, dessen Straße, Haus-Nr., Postleitzahl, Ort, Unterschrift)
  • Routing-order (Versender, Straße, PLZ, Ort, Land, Unternehmen, Straße, PLZ, Ort, Land, Unterschrift)
  • Importvollmacht (Firma, Ansprechpartner, Straße, PLZ, Ort, Telefon, Fax, Unterschrift)
  • Speditionsauftrag und Zollvollmacht (Firma, Ansprechpartner, Straße, PLZ, Ort, Telefon, Fax, Unterschrift)
  • Abbuchungsauftrag – Sepa Firmenlastschrift Firma, Ansprechpartner, Straße, PLZ, Ort, Telefon, Fax, USt-ID-Nummer, Steuernummer, Name der Bank, IBAN, BIC, Unterschrift)
  • Vollmacht zur Fiskalvertretung (Auftraggeber/Firma, Unterzeichner/Name, Straße, PLZ, Ort, Land, Telefon, Telefax, Unterschrift)
  • Vollmacht für die Fiskalabfertigung (Auftraggeber/Firma, Unterzeichner/Name, Straße, PLZ, Ort, Telefon, Telefax, Unterschrift)

 

b) Rechtsgrundlage

Die vorgehend beschriebene Datenverarbeitung zum Zweck der Vertragserfüllung erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.  
Alle weiteren freiwillig und zusätzlich ausgefüllten Informationen erfolgen nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO auf der von Ihnen im Folgenden freiwillig abgegebenen Einwilligungserklärung:

Einwilligungserklärung:

Mit der Eingabe meiner Daten und der Betätigung des Buttons „Abschicken“ erkläre ich mein Einverständnis zur Nutzung der freiwillig und zusätzlich angegebenen Daten.
Die Einwilligung zur Erhebung der während des Absendevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten kann ich jederzeit widerrufen.

 

c) Speicherdauer

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.
Wir sind aufgrund von handels- und steuerrechtlichen Gesetzen dazu verpflichtet, Ihre Adress-, Zahlungs-, und Bestelldaten für die Dauer von Zehn Jahren zu speichern.

 

3.3 Kontaktformular

a) Art und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Webseite bieten wir Ihnen an, über ein bereitgestelltes Formular mit uns in Kontakt zu treten. Wir verweisen im Kontaktformular zur Einholung Ihrer Einwilligung auf diese Datenschutzerklärung. Wenn Sie von dem Kontaktformular Gebrauch machen, werden darüber die folgenden personenbezogenen Daten von Ihnen verarbeitet:

  • E-Mail Adresse

 

b) Rechtsgrundlage

Die vorgehend beschriebene Datenverarbeitung zum Zweck der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO auf der von Ihnen im Folgenden freiwillig abgegebenen Einwilligungserklärung:

Einwilligungserklärung:

Mit der Eingabe meiner Daten und der Betätigung des Buttons „Abschicken“ erkläre ich mein Einverständnis zur Nutzung der angegebenen Daten (zwingend meine E-Mail Adresse und meiner freiwilligen zusätzlichen Angaben) für die Beantwortung meiner Kontaktanfrage.

Die Einwilligung zur Erhebung der während des Absendevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten kann ich jederzeit widerrufen.

 

c) Speicherdauer

Wir speichern Ihre Kontaktanfrage für Beantwortung bis zum Abschluss der Anfrage. Heißt, sobald die von Ihnen gestellte Anfrage erledigt ist und der betreffende Sachverhalt abschließend geklärt ist, werden die über das Kontaktformular verarbeiteten personenbezogenen Daten von Ihnen gelöscht. Eine weitergehende Speicherung findet nur dann statt, wenn aus der Kontaktanfrage ein Auftrag, also ein Vertragsverhältnis, resultiert.

4. Weitergabe von Daten

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie hierzu Ihre ausdrückliche Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO erteilt haben,
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zur Erfüllung eines Vertragsverhältnisses mit Ihnen erforderlich ist,
  • wenn nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO für die Weitergabe eine gesetzliche Verpflichtung besteht,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung berechtigter Unternehmensinteressen sowie zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von personenbezogenen Daten beauftragen, geschieht dies auf Grundlage eines Auftragsverarbeitungsvertrages gemäß Art. 28 DSGVO.

5. Einsatz von Cookies

Es werden keine Cookies verwendet.

6. Tracking- und Analysetools

Wir nutzen keinerlei Tracking- und Analysetools.

7. Hyperlinks

Auf unserer Webseite befinden sich sog. Hyperlinks zu Webseiten anderer Anbieter. Bei Aktivierung dieser Hyperlinks werden Sie von unserer Webseite direkt auf die Webseite der anderen Anbieter weitergeleitet. Sie erkennen dies u. a. am Wechsel der URL. Wir können keine Verantwortung für den vertraulichen Umgang Ihrer Daten auf diesen Webseiten Dritter übernehmen, da wir keinen Einfluss darauf haben, dass diese Unternehmen die Datenschutzbestimmungen einhalten. Über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten durch diese Unternehmen informieren Sie sich bitte direkt auf diesen Webseiten.

8. Ihre Betroffenenrechte

Aus der DSGVO ergeben sich für Sie als Betroffener einer Verarbeitung personenbezogener Daten die folgenden Rechte:

  • Gemäß Art. 15 DSGVO haben Sie ein Recht auf Auskunft, ob und welche personenbezogenen Daten wir bezüglich Ihrer Person verarbeiten.
  • Gemäß Art. 16 DSGVO haben ein Recht auf Berichtigung dieser Daten.
  • Gemäß Art. 17 DSGVO können Sie die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten.
  • Gemäß Art. 18 DSGVO können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, wir die Daten nicht mehr benötigen und Sie deren Löschung ablehnen, weil Sie diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen.
  • Gemäß Art. 20 DSGVO können Sie verlangen, Ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder Sie können die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen verlangen.
  • Gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO können Sie Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die auf dieser Einwilligung beruhende Datenverarbeitung für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.
  • Gemäß Art. 77 DSGVO steht Ihnen das Recht zu, sich bei einer Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

9. Widerspruchsrecht

Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im Fall der Direktwerbung besteht für Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das von uns ohne Angabe einer besonderen Situation umgesetzt wird.

Stand: Juni 2018